Erfahrungen mit Dan*com

real

Mitglied
Beiträge
81
Likes erhalten
25
Kann es sein, dass das ein Bug bei DAN ist? Wenn man "Calculate VAT based on country of buyer " einstellen will und speichert, springt der Radiobutton trotzdem immer wieder auf "Calculate VAT based on country of seller" nach dem Speichern. Ist das bei euch auch so?
 

felix

Administrator
Teammitglied
Beiträge
124
Likes erhalten
82
Ort
Hamburg & Berlin
Ja, ist uns letzte Woche auch aufgefallen. Der Support hat uns das dann manuell umgestellt und ein IT-Ticket erstellt.
Sie haben das Thema jetzt jedenfalls auf dem Schirm
 

Tobi

Profi
Beiträge
301
Likes erhalten
157
Ort
Staßfurt
Ich hab mich dort (dan.com) gerade angemeldet. Zwischen dan und sedo liegen WELTEN! Hab gerade schon gleich mal direkt ne Domain gekauft! Einfach mal richtig geil diese Verkaufsplattform. Da gibt es wirklich nichts zu meckern! Danke dass ich erst durch dieses Forum hier darauf gestossen bin!

LG
Tobi
 

Tobi

Profi
Beiträge
301
Likes erhalten
157
Ort
Staßfurt
Wie bekomme ich bei dan.com meine Domains in die "Verkaufsseite" bei dan.com?? Bei mir steht immer im Portfolio: "diese Domain nutzt keine Verkaufsseiten von dan.com" ?? Was mache ich falsch?
 

real

Mitglied
Beiträge
81
Likes erhalten
25
Bekommt man bei DAN keine Rechnung über die Provision wie das bei Sedo der Fall ist?
 

real

Mitglied
Beiträge
81
Likes erhalten
25
man bekommt eine Rechnung

Super, Danke! :) Die Rechnung für die Gebühren habe ich gefunden.
Aber was ist das für eine zweite komische Rechnung für den Käufer die DAN ihm da auch zur Verfügung stellt? Die eigentliche Rechnung kann doch nur der Verkäufer dem Käufer selbst erstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Foghorn

Supporter
Beiträge
36
Likes erhalten
9
Hallo.
Ich habe ebenfalls noch eine Frage als Verkäufer zum Verkauf einer Domain über dan.com.
Dan.com sendet dem Käufer eine Rechnung.
Lasst ihr dem Käufer noch zusätzlich etwas zukommen? Eine weitere Rechnung von euch als Verkäufer erübrigt sich damit doch, richtig?
Und wie schaut es mit einer Art Domainübertragungsvertrag aus?

Ich würde gerne in einem Anschreiben auf einen möglichen Kauf über dan.com hinweisen. Deren Escrow Service könnte für einen Käufer doch vertrauenserweckend sein. Und mir Arbeit bzgl. einer Rechnung abnehmen.
Oder bin ich da völlig auf dem Holzweg und muss individuell eh selbst noch eine stellen?
 

andre

Profi
Beiträge
112
Likes erhalten
35
Zwei Rechnungen für einen Vertrag ist eine zu viel ;). Die Rechnung von DAN wird in deinem Namen gestellt. Für die Gebühren erhältst du eine separate Rechnung.

Der Käufer zahlt, darüber wirst du informiert. Du gibst den Auth-Code ein und bekommst nach der Prüfung (oder Übertragung) das Geld überwiesen.

Eigentlich wird dir alles abgenommen. Im Idealfall (ohne Verhandlung) musst du nur den Code eintragen und dein Part ist erledigt.
 

Enni

Profi
Beiträge
281
Likes erhalten
125
500 Interner Serverfehler
Wenn Sie der Administrator dieser Website sind, lesen Sie bitte die Protokolldatei dieser Webanwendung und / oder die Protokolldatei des Webservers, um herauszufinden, was schief gelaufen ist.

Das habe ich eben auf DAN zu lesen bekommen :rolleyes:
 

Adomino

Domainer
Beiträge
553
Likes erhalten
274
Ort
Wien & Auckland
Hallo.
Ich habe ebenfalls noch eine Frage als Verkäufer zum Verkauf einer Domain über dan.com.
Dan.com sendet dem Käufer eine Rechnung.
Lasst ihr dem Käufer noch zusätzlich etwas zukommen? Eine weitere Rechnung von euch als Verkäufer erübrigt sich damit doch, richtig?
Und wie schaut es mit einer Art Domainübertragungsvertrag aus?

Ich würde gerne in einem Anschreiben auf einen möglichen Kauf über dan.com hinweisen. Deren Escrow Service könnte für einen Käufer doch vertrauenserweckend sein. Und mir Arbeit bzgl. einer Rechnung abnehmen.
Oder bin ich da völlig auf dem Holzweg und muss individuell eh selbst noch eine stellen?


Also ich wäre hier doch etwas vorsichtig mit einer dan.com Rechnung. So viel ich mich erinnern kann hat Sedo das vor x-Jahren auch so gemacht und was ich so gehört habe gab es damals Probleme mit dem deutschen Finanzamt. Das ist nach meiner Ansicht auch irgendwie logisch, denn ein Dritter darf nach meinem Verständnis keine Rechnung für einen Verkäufer ausstellen. Etwas anderes wäre es, wenn vor der dan.com Rechnungslegung dan.com Inhaber der Domain wird. Dann würde dan.com die Domain vom Inhaber kaufen und Zug um Zug als neuer Inhaber gleich wieder weiterverkaufen.

So was ähnliches hat so viel ich weiß golem.eu gemacht. Da ist dann aber das Problem mit der Ust. Denn in meinem Fall war bei der cars.de der Käufer aus Italien und wir haben 200k EUR vereinbart. Im Normalfall hätte mir der Käufer nur 200k bezahlen müssen. Nachdem das dann aber über goleum.eu ging und ich als Verkäufer eine österreichische Firma war und auch golem.eu eine österr. Firma war, habe ich von golem.eu 240.000 EUR bekommen d.h. golem.eu hat die 40..000 EUR Ust selbst (!) bezahlt.

Komisch das es jetzt golem.eu nicht mehr gibt ??? Hat das doch nicht so geklappt wie die sich das vorgestellt haben ? Der Inhaber von golem.eu war ja auch einmal im consultdomain-Forum. Ist er auch hier ? Vielleicht kann er dazu etwas sagen ?

Das mit der dan.com Rechnung ist zwar super das die das machen aber ich würde ehrlich gesagt doch etwas vorsichtig sein. Denn wenn ich eine Domain verkaufe oder kaufe und habe dann keine gültige Rechnung, dann kann man sehr schnell mit dem eigenen Finanzamt Probleme bekommen.

Das gleiche gilt für escrow.com.

Ausnahmsweise glaube ich, dass Sedo das in diesem Fall richtig macht - abgesehen davon, dass Sedo bei der Provision immer eine Ust. verrechnet auch wenn der Verkäufer nicht in Deutschland ist und eine UID-Nummer hat. Denn da macht Sedo das sicher falsch.

So viel ich nun sehe gibt es keine Firma die das wirklich alles richtig macht.

Auch wenn ein Käufer z.B. aus einem Drittland ist z.B. Schweiz oder Karibik und keine Rechnung will, erstelle ich trotzdem eine Rechnung und gebe diese dem österr. Finanzamt. Ich kann ja einem Käufer nicht zwingen das er die Rechnung nimmt und dem jeweiligen Finanzamt auch einreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Adomino

Domainer
Beiträge
553
Likes erhalten
274
Ort
Wien & Auckland
500 Interner Serverfehler
Wenn Sie der Administrator dieser Website sind, lesen Sie bitte die Protokolldatei dieser Webanwendung und / oder die Protokolldatei des Webservers, um herauszufinden, was schief gelaufen ist.

Das habe ich eben auf DAN zu lesen bekommen :rolleyes:

Hat hier vielleicht auch schon das Finanzamt angeklopft ?
 
Oben