Wo seht ihr estateDE?

webplanet

Moderator
Teammitglied
Beiträge
500
Likes erhalten
342
Ort
Lilienthal bei Bremen
Preislich kommt vielleicht so ein Pyramidenmodell hin:

50 % Wahrscheinlichkeit auf ein Höchstgebot im Bereich 1.000 - 5.000 €
25 % auf 5.000 bis 9.999 €
15% 10.000 - 20.000 €
9 % 20.000 - 99.999 €
1 % sechsstellig
...ich finde, das Modell passt sehr gut, kommt meiner pers. Einschätzung auch entgegen.
 

Muescha

Mitglied
Beiträge
71
Likes erhalten
15
muss man auch sehen wieviel Geld bei Immobilien liegen, da wird ne xxx.xxx dann eher aus der Portokasse gezahlt bei der richtigen Firma die sich
mit der Domain darstellen möchte
 

Georg

Domainer
Beiträge
981
Likes erhalten
302
Meine persönliche Einschätzung:
  • extrem lukratives Thema
  • SV finde ich hier nicht so entscheidend
  • wenn man nach " "estate.de" " googelt, gibt es unglaublich viele Firmen, die "estate" als Teil des Domainnamens haben. Selbst wenn man die Varianten mit "real" rausfiltert.

Dem kann ich nur zustimmen, "estate" ist doch mehrfach vertreten. (y)



estate-bank.de
estatebanking.de
-
 

Adomino

Domainer
Beiträge
645
Likes erhalten
336
Ort
Wien & Auckland
Aus dem Bauch heraus geschtzt mittel bis hoch x.xxx
Mit Geduld und dem richtigen Käufer niedrig xx.xxx
"Estate" ist nun mal sehr Englisch. In Deutschland kein besonders häufig verwendeter Begriff.
Nicht vergleichbar mit "Webdesign", "Book" "Payment" oder ähnlichen Begriffen.

Nachdem die meisten Interessenten für meine webdesign.de auch nur 500 EUR ausgeben wollen, glaube ich kaum, dass man bei estate.de einen Käufer findet, der hoch 5 bis niedrig 6 stellig bezahlt.
 
Oben