Projekt auf Mehrzahl oder Einzahl ?!

DOMguy

Neuling
Beiträge
26
Likes erhalten
7
Angenommen man hat von einer tollen Domain die EINZAHL aber auch die MEHRZAHL
wie z.B.

treppe*de
und
treppen*de

Auf welcher Domain würdet ihr ein Projekt realisieren ?

Was, wenn sich die Mehrzahl der Domain einfach besser anhört aber deutlich weniger Suchvolumen hat ?
 

aventro

Mitglied
Beiträge
66
Likes erhalten
46
Ort
Hannover
Die alte (SEO-)Denkweise, dass der Singular aufgrund des höheren Suchvolumens die bessere Wahl darstellt, ist 2021 längst überholt.
Google konnte damit bis etwa 2016 noch nicht so gut umgehen. Mittlerweile hat sich dies jedoch geändert und Google ist hervorragend in der Lage Singular und Plural zu unterscheiden und auch die semantische Gemeinsamkeit zu erkennen.

Im Plural ist ja oft sogar der Singular enthalten. Siehe treppen*de

Früher haben die meisten SEOs und Webmaster den Singular bevorzugt. Heutzutage ist dies jedoch anders und sollte unabhängig von SEO-Aspekten entschieden werden.

Was klingt für dich bzw. deine Besucher oder Kunden besser?

Wie sieht es optisch z.B. für das Logo aus usw..

Auch bei Sedo sieht man hin und wieder Domains im Singular für mittel x.xxx wobei das Plural äquivalent dann nicht selten für hoch xxx oder klein xxxx angeboten wird. Wie gesagt: Meiner Meinung nach ist das eine alte, überholte Denkweise/Angewohnheit vieler Domainer und Webmaster.

Insbesondere, wenn der Domainname kurz ist, greife ich gerne zum Plural. Bei längeren Domainnamen hört sich der Singular manchmal etwas schöner an.
 
Zuletzt bearbeitet:

zenit1

Domainer
Beiträge
164
Likes erhalten
101
Ich persönlich mag "treppe.de" lieber, wenn man konkret Dein Beispiel nimmt und nach der "Wort-Rhytmik" geht.
Pauschal ist das aber nicht festzulegen.
 

Elmar

Domainer
Beiträge
891
Likes erhalten
373
Die alte (SEO-)Denkweise, dass der Singular aufgrund des höheren Suchvolumens die bessere Wahl darstellt, ist 2021 längst überholt.
Google konnte damit bis etwa 2016 noch nicht so gut umgehen. Mittlerweile hat sich dies jedoch geändert und Google ist hervorragend in der Lage Singular und Plural zu unterscheiden und auch die semantische Gemeinsamkeit zu erkennen.

Im Plural ist ja oft sogar der Singular enthalten. Siehe treppen*de

Früher haben die meisten SEOs und Webmaster den Singular bevorzugt. Heutzutage ist dies jedoch anders und sollte unabhängig von SEO-Aspekten entschieden werden.

Was klingt für dich bzw. deine Besucher oder Kunden besser?

Wie sieht es optisch z.B. für das Logo aus usw..

Auch bei Sedo sieht man hin und wieder Domains im Singular für mittel x.xxx wobei das Plural äquivalent dann nicht selten für hoch xxx oder klein xxxx angeboten wird. Wie gesagt: Meiner Meinung nach ist das eine alte, überholte Denkweise/Angewohnheit vieler Domainer und Webmaster.

Insbesondere, wenn der Domainname kurz ist, greife ich gerne zum Plural. Bei längeren Domainnamen hört sich der Singular manchmal etwas schöner an.

Wenn ich Deinen Beitrag richtig verstehe, sollte es rein SEO-technisch keinen Unterschied machen, ob ich bspw. irgendwas-ankauf*de oder irgendwas-ankäufe.de für ein Projekt benutze. Der Plural hört sich hierbei zwar komisch an, aber die entsprechenden Domains wären fast alle noch zu haben.
Müsste man echt mal ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

carny

Neuling
Beiträge
16
Likes erhalten
11
Wenn ich Deinen Beitrag richtig verstehe, sollte es rein SEO-technisch keinen Unterschied machen, ob ich bspw. irgendwas-ankauf*de oder irgendwas-ankäufe.de für ein Projekt benutze. Der Plural hört sich hierbei zwar komisch an, aber die entsprechenden Domains wären fast alle noch zu haben.
Müsste man echt mal ausprobieren.
Domain macht für SEO keinen Unterschied, aber es macht beim SEO durchaus einen Unterschied ob du Singular oder Plural angreifst.

Beispiel:
  • Girokonto zeigt mir 6 Banken, 1 Wikipedia und 2 Vergleichsseiten an
  • Girokonten zeigt mir 2 Banken und 8 Vergleichsseiten an
Je nach Produkt oder Service kann der Plural ein Hinweis darauf sein, dass eher nach einem Vergleich gesucht wird. Der Intent unterscheidet sich in Google also schon.
 

DOMguy

Neuling
Beiträge
26
Likes erhalten
7
Danke für die tollen Ideen ! :)
Ich denke auch, dass es aus SEO-Sicht egal ist, ob man sich bei einem Projekt für die Ein- oder für die Mehrzahl entscheidet.
Ich tendiere bei meinen zukünftigen Projekten jedenfalls zu der Mehrzahl.
 

zenit1

Domainer
Beiträge
164
Likes erhalten
101
Dabei sollte man, über SEO hinaus, nicht das Psychologische der Marketingkommunikation vergessen - wie bleibt es beim (menschlichen) Besucher im Gedächtnis und was löst es aus, bzw. wie "griffig" ist das jeweilige Keyword etc.!
 
Oben