Partner ohne Affiliate Programm

sandi24

Linux Admin
Teammitglied
Beiträge
249
Likes erhalten
136
Hallo

Ich suche gerade neue Partner für mein Webprojekt.
Es geht um Online-Kurse für Kinder.

Die Anbieter (und es gibt viele – Danke @Tom ) haben Interesse, aber leider haben die kein Affiliate Programm.

Habt Ihr eine Idee, wie man mit den Anbietern trotzdem ins Geschäft kommt.
PPS, PPC,… ist ja leider nicht möglich – es gibt bis zu 10% pro Vermietung :(

Danke
 

chillman

Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.178
Likes erhalten
864
Ort
Hamburg
Man kann das nur händisch über ein Formularfeld bei der Anmeldung machen. Der Nutzer muss dann angeben, wo er herkommt. Zusätzlich kann man die Referrer-URLs in so ein Konzept integrieren und automatisch zuordnen. Mit beiden Methoden könnte man vielleicht 70 oder 90% der Anmeldungen zuordnen, aber nie 100%...

Das wäre jetzt meine Einschätzung, wenn ich dich richtig verstanden habe.
 

sandi24

Linux Admin
Teammitglied
Beiträge
249
Likes erhalten
136
Danke. Ja ich suche eine Lösung.

Aktuelle Lösung ist: Die Buchen auf meiner Seite den Kurs und ich leite die Infos weiter an den Kunden.

Ob das Rechtlich OK ist, kann ich nicht sagen.

Wenn jemand noch eine Idee hat, darf sich ferne melden
 

dododude

Domainer
Beiträge
114
Likes erhalten
154
Hey Sandi,

  • Du kannst probieren, eine positive Sicht auf Affiliate zu werfen, deinem Kunden das schmackhaft machen (mehr Umsatz/Sichtbarkeit/Zukunft..). Es gibt nahezu für jedes CMS eine PlugIn Lösung um mit wenigen Stunden Arbeit ein Affi-Programm aufzusetzen. Ebenso gibt es externe Dienstleister, von den großen wie AWIN, Tradedoubler und Co abgesehen auch eigenständige Lösungen wie Post Affiliate Pro.

  • Wenn die anständig tracken und den Cart im Griff haben, wie chillmann es sagte, Zuordnung Deiner Sales in Analytics (Zielerfassung) und dort dann nach deiner ?affid=123 filtern.

  • Eigener Code für den Cart für dich, aka 10% off, Code: sandy24
 
G

Gelöschtes Mitglied 86

Guest
Danke. Ja ich suche eine Lösung.

Aktuelle Lösung ist: Die Buchen auf meiner Seite den Kurs und ich leite die Infos weiter an den Kunden.

Ob das Rechtlich OK ist, kann ich nicht sagen.

Wenn jemand noch eine Idee hat, darf sich ferne melden
Ich finde die Lösung ganz gut- aber ich würde mich da dringend noch anwaltlich beraten lassen. Datenweitergabe an Dritte da sollte das in Zeiten von DSGVO etc ja auch rechtssicher sein um Abmahnungen vorzubeugen und auch vor allem um keine Rechte der Leute bei Weiterleitung Ihrer Daten zu verletzen.

Mir fiel eben noch Digistore24 ein aber da gibt es wohl scheinbar nix zu dem Thema. Hab aber auch nur kurz geschaut.

War bei den englisch sprachigen auch keiner dabei der aktuell Affiliate anbieten? Oder schließt du das für dich aus weil es englisch ist? Ich persönlich würde es trotzdem testen. Kids von Vermögenden bzw finanziell gut gestellten Leuten werden ja auch oft gleich auf Englisch gepolt (oder besser gesagt programmiert 😉).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sandi24

Linux Admin
Teammitglied
Beiträge
249
Likes erhalten
136
Ich finde die Lösung ganz gut- aber ich würde mich da dringend noch anwaltlich beraten lassen. Datenweitergabe an Dritte da sollte das in Zeiten von DSGVO etc ja auch rechtssicher sein um Abmahnungen vorzubeugen und auch vor allem um keine Rechte der Leute bei Weiterleitung Ihrer Daten zu verletzen.

Danke - kann mir jemand dazu einen Anwalt empfehlen?

Mercy
 
Oben