Online-Glücksspiele sollen erlaubt werden:

G

Gelöschtes Mitglied 53

Guest
Ich frage mich, was ändert sich nach dem 1.7.2021?
Glücksspiel in Form von Online Casinos gibt es seit Jahren auch außerhalb von Schleswig-Holstein und es stört niemanden.
Für Affiliates sehe ich auch keine großen Chancen. Zwar stecke ich nicht in der Materie drin, dennoch ist es unübersehbar dass es bereits eine Vielzahl an Online Casinos als auch an Blogs und reinen Werbeseiten gibt, die allesamt seit Jahren existieren und (scheinbar/angeblich) im Ausland sitzen.

Auf Streamingplattformen wie Twitch wird seit mindestens 2 Jahren Werbung für Online Casinos betrieben, selbst von Leuten die ihren Wohnsitz hier in Deutschland haben und bis auf eine bekannte Ausnahme, wurde scheinbar niemand dafür belangt.

Diese 1000€ pro Monat pro Nutzer oder wie auch immer das schlussendlich geregelt sein soll ist doch auch nur Augenwischerei. Ich kann mir vorstellen, dass dann die Einzahlungsbonis weiter erhöht werden oder Subaccounts angelegt werden können.


Da haben viele die Augen in der Vergangenheit zugedrückt, kassiert und gewartet bis endlich EU-Recht umgesetzt werden kann. Das deutsche Recht wurde daher ja bewusst nicht angewendet.
Zocker lächeln natürlich wenn sie von der 1.000 € Begrenzung hören/lesen.:cool: Diese Spezie kennt jetzt schon die Wege wie dieses Limit umgangen werden kann!
Es kann also noch richtig heiter werden beim pokern/Glückspielen im Internet nicht nur in den Niederlanden auch bei uns:)
Hauptgrund ist natürlich, wenn es ums große Geld, wie immer >>>>der Staat will kräftig mit verdienen!:rolleyes:
 
G

Gelöschtes Mitglied 53

Guest
Las Vegas: Neue Trendwände in den Casinos, aber noch keine Termin für ein Re-Opening!

casinos-lasvegas.de

 
G

Gelöschtes Mitglied 53

Guest
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 53

Guest
Glücksspielstaatsvertrag : Die Blockade der „Glücksspiel-Taliban“
Der Legalisierung von Online-Casinos sollte durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag eigentlich nichts mehr im Weg stehen. Politiker und Behörden behindern die Umsetzung - was Betrügern Vorteile verschaffen könnte.

 
G

Gelöschtes Mitglied 53

Guest
G

Gelöschtes Mitglied 53

Guest
Pokern ab heute "7. August" wieder erlaubt:

Kein Bluff: WESTSPIEL öffnet am Freitag, dem 7. August, an den drei Standorten Bad Oeynhausen, Duisburg und Dortmund-Hohensyburg wieder die Pokertische für das Cash Game. Damit endet für die passionierten Pokerspieler eine monatelange Auszeit, und die Jagd nach dem Royal Flush kann in den Spielbanken wieder beginnen.




pokern.nl
casinos-germany.de
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 53

Guest
WPT



Bally’s will die World Poker Tour kaufen​





RobinsonCasino.de ~ Robinson-Casino.de ~ Robinson-Casino.com
 

Tobi

Domainer
Beiträge
820
Likes erhalten
440
Ort
Staßfurt
Pokern ist schon ne geile Sache. Der ehemalige Chef von der Poker Bundesliga Tassilo Wik ist sogar Freund und Kunde von mir. Leider macht er diesen Job nicht mehr. :cry:
 

Tobi

Domainer
Beiträge
820
Likes erhalten
440
Ort
Staßfurt
,...und wo pokerst Du online ?
gar nicht! Das ist für mich kein Pokern! Ich muss die Spieler live am Tisch haben, Mimik und Gestik beobachten können, selber mein
Pokerface an den Tisch bringen. Und Kohle (Chips) :) in der Hand haben - nur das ist echtes Poker. Ganz nebenbei traue ich auch keiner
Pokersoftware - es gibt nichts, was nicht manipulierbar ist. Im real Life ist es einfach authentischer, gemütlicher und sicherer.
Wir sind ne kleine Pokertruppe von 10-20 Leuten, die sich regelmäßig treffen. (Im Moment ist das leider nicht so einfach)
 
G

Gelöschtes Mitglied 53

Guest
gar nicht! Das ist für mich kein Pokern! Ich muss die Spieler live am Tisch haben, Mimik und Gestik beobachten können, selber mein
Pokerface an den Tisch bringen. Und Kohle (Chips) :) in der Hand haben - nur das ist echtes Poker. Ganz nebenbei traue ich auch keiner
Pokersoftware - es gibt nichts, was nicht manipulierbar ist. Im real Life ist es einfach authentischer, gemütlicher und sicherer.
Wir sind ne kleine Pokertruppe von 10-20 Leuten, die sich regelmäßig treffen. (Im Moment ist das leider nicht so einfach)


Das ist klar wenn man nur "Live-Poker" spielt, fehlt einem beim "Online-Poker" dieser Flair drum herum und die Gegner sind im Detail "lesbarer = Read":)

Dafür ist es aber ruhiger beim Online-Poker, man ist in der Lage besser zu reagieren und Du kannst bei großen Turnieren teilnehmen, wo weltweit über 10.000 Poker-Fans teilnehmen und die Gewinnsummen auch höher sind.
Auch kannst Du bei den Freeroll-Turniere, ohne Gebühren pokern, also kostenlos mitspielen !:cool:

Heute z.B. bei der größten Poker-Plattform der Welt: pokerstars.eu, wo weit über 1 Mio Poker-Freunde zugegen sind:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

domainspot

Domainer
Beiträge
460
Likes erhalten
292
Ich habe früher online auf pokerstars und partypoker gespielt - bis die schweiz den zugang gesperrt hat und nur noch eigene online angebote zb. von casinos zulässt.
auf partypoker habe ich recht oft turniere gewonnen, und auf pokerstars fast nur verloren. keine ahnung woran das lag, aber da gibts auf jedenfall unterschiede. allerdings finde ich offline turniere schon vertrauenswürdiger.
 
G

Gelöschtes Mitglied 53

Guest
Ich habe früher online auf pokerstars und partypoker gespielt - bis die schweiz den zugang gesperrt hat und nur noch eigene online angebote zb. von casinos zulässt.
auf partypoker habe ich recht oft turniere gewonnen, und auf pokerstars fast nur verloren. keine ahnung woran das lag, aber da gibts auf jedenfall unterschiede. allerdings finde ich offline turniere schon vertrauenswürdiger.


Warum man bei der größten Poker-Plattform der Welt "pokerstars" seltener gewinnt, als auf anderen Poker-Seiten liegt u.a. daran, das:
an Pokerstars-Turnieren meist die 3-fache Teilnehmerzahl zugegen ist. Und auch die meisten Poker-Profis dann daran teilnehmen! Dadurch ergibt sich auch oft ein höheres Spielniveau mit extremen Spielweisen von gut vorbereitenden Bluffs bis zum gefährlichen Slowplay, wo erst mit der letzten Karte mit dem dann überraschenden "All in" abgeräumt wird.
Dazu kommt noch eine spezielle Art von Pokerspieler aus dem Ostblock, vorrangig: Russen, Rumänen, Ukrainer + Belarussen, die die "Hand-Range" also die möglichen Karten der Gegner blitzschnell über ihren Computer mitgeteilt bekommen und so ihre Gewinnchancen deutlich erhöhen können, was ja beim LivePoker nicht möglich ist.

Live-Poker im privaten Bereich oder in einem Poker-Club wo man laufend pokert ist okay, nur kennt man dann auch mit der Zeit bestimmte Spielweisen seines Gegenübers, was aber trotzdem viel Spaß macht.
Aufpassen sollte man aber bei Live-Poker in Spielbanken etc., da sollte man keinem trauen und mind. 1 Stunde vorher schon mal das Umfeld abgrasen, damit man sehen kann wer mit wem kommt bzw. sich mit anderen trifft, um Deals abzusprechen.
Es kann also sein das dann zwei oder mehrere Spieler an einem Tisch unerkannt gegen einem spielen, was meist mit Verlusten gekrönt wird !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

www.dr.sexy

Neuling
Beiträge
12
Likes erhalten
0
Bin auch dafür, wollte bei der Quote von 1:34 auf Olaf Scholz als neuen Kanzler wetten, geht aber nur aus dem Ausland.
Erinnere mich dunkel, sowas schon früher mit Erfolg legal gemacht zu haben.

Man kann noch Sportwetten platzieren, was bei 5% Steuern früher oder später aber keinen Sinn ergibt und wohl noch viel mehr Glücksspiel ist.
Es geht vor allem um die damit verbundene Unterhaltung, Fußball ist doch jede Woche dasselbe, Politikwetten wären spannender.
 
Oben