nebenwirkung - welche gefallt euch am meisten ?

hzetmy

Neuling
Beiträge
39
Likes erhalten
4
Das Thema Nebenwirkungen ist für ein Projekt denkbar ungeeignet, da Google hier extrem auf EAT, also die Fachkompetenz der Autoren, achtet. Ohne entsprechende öffentliche Expertise wird der organische Suchtraffic extrem niedrig sein.
Und ein blog uber nebenwirkungen hat keine chance sich oben zu ranken ?
 

Cram

Domainer
Beiträge
142
Likes erhalten
175
Und ein blog uber nebenwirkungen hat keine chance sich oben zu ranken ?

Vorschlag:

Hclo4 hat Google und EAT erwähnt. Solche Hinweise sind Gold wert. Google also nach:

"google" "eat"

Bei mir kommt als Treffer ganz oben:

www.121watt.de/seo/google-eat-seo/

Das gibt's umsonst. Sorgfältig lesen. Wenn du noch nicht abgeschreckt bist, bestelle dir dieses Buch:

www.rheinwerk-verlag.de/suchmaschinen-optimierung_5587/

Kostet nur einen Fuffi, soviel Gegenwert findest du so schnell nicht wieder. Nicht auf den Fuss fallen lassen, sonst hast du direkte Erfahrung mit „Nebenwirkungen“. Sorgfältig lesen, am besten mit Textmarker in der Hand. Wenn du durch bist, weißt du, was auf dich zukommt.
 

mum

Mitglied
Beiträge
91
Likes erhalten
52
Ort
Hannover
@hzetmy Du hast schon einige Dinge gehört. Ich gebe dir noch einen guten Rat mit meinen über 20 Jahren Erfahrungen auf Domain-, Webmaster- und OM-Seite:
1. Die Domains sind Mist. Alles abseits von de und eventuell noch cnoi ist ein Mehraufwand an Marketing, der sich so gut wie nie bezahlt macht, wenn man die de nicht hat. Hier werden einige info und Co. nennen, aber hier sind auch kaum echte Projektierer unterwegs.
2. Das Thema ist Mist. Es gib zig gute Medizinportale, die allesamt vor dir ranken werden. Die Konkurrenz ist extrem stark.
3. Du hast auf dem Gebiet 0 Authorität. Und bei dem Thema solltes du nicht ohne anfangen. Sonst kannst du allenfalls ganz kurz ranken, danach bist du weg.
4. Du hast sehr wahrscheinlich keine Ahnung von Pharamazie und Medizin. Ein No-Go für solche Projekte. Einfach ohne Ahnung und ohne kompetente Prüfung ungefiltert Infos auf unbedarfe User loslassen, grenzt an Gemeingefährlichkeit. Jedes einzelne Wort MUSS geprüft und abgewogen werden, sonst machst du dich auch rechtlich angreifbar. Und jedes einzelne Wort könnte Betroffe zu falschen Schlussfolgerungen führen oder sie von der Einnahme lebenswichtiger Medikamenten abhalten. Und jetzt noch einmal 3. lesen.
5. Du kannst das kaum vermarkten. Du kannst Werbung einblenden lassen. Aber auch hier bist du im Medizinbereich unterwegs und rechtlich im dunkelgrauen Bereich, auch als Werbetreibender.

Also: Lass es. Glaub mir, es ist besser so. Such dir ein Thema, das weniger angreifbar ist. Und dafür nimm eine bessere TLD.
 
Zuletzt bearbeitet:

webplanet

Moderator
Teammitglied
Beiträge
2.521
Likes erhalten
2.107
Ort
Lilienthal bei Bremen
@hzetmy Du hast schon einige Dinge gehört. Ich gebe dir noch einen guten Rat mit meinen über 20 Jahren Erfahrungen auf Domain-, Webmaster- und OM-Seite:
1. Die Domains sind Mist. Alles abseits von de und eventuell noch cnoi ist ein Mehraufwand an Marketing, der sich so gut wie nie bezahlt macht, wenn man die de nicht hat. Hier werden einige info und Co. nennen, aber hier sind auch kaum echte Projektierer unterwegs.
2. Das Thema ist Mist. Es gib zig gute Medizinportale, die allesamt vor dir ranken werden. Die Konkurrenz ist extrem stark.
3. Du hast auf dem Gebiet 0 Authorität. Und bei dem Thema solltes du nicht ohne anfangen. Sonst kannst du allenfalls ganz kurz ranken, danach bist du weg.
4. Du hast sehr wahrscheinlich keine Ahnung von Pharamazie und Medizin. Ein No-Go für solche Projekte. Einfach ohne Ahnung und ohne kompetente Prüfung ungefiltert Infos auf unbedarfe User loslassen, grenzt an Gemeingefährlichkeit. Jedes einzelne Wort MUSS geprüft und abgewogen werden, sonst machst du dich auch rechtlich angreifbar. Und jedes einzelne Wort könnte Betroffe zu falschen Schlussfolgerungen führen oder sie von der Einnahme lebenswichtiger Medikamenten abhalten. Und jetzt noch einmal 3. lesen.
5. Du kannst das kaum vermarkten. Du kannst Werbung einblenden lassen. Aber auch hier bist du im Medizinbereich unterwegs und rechtlich im dunkelgrauen Bereich, auch als Werbetreibender.

Also: Lass es. Glaub mir, es ist besser so. Such dir ein Thema, das weniger angreifbar ist. Und dafür nimm eine bessere TLD.
Sehr guter Beitrag mit super Erläuterung und Begründung!
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
 

hzetmy

Neuling
Beiträge
39
Likes erhalten
4
@hzetmy Du hast schon einige Dinge gehört. Ich gebe dir noch einen guten Rat mit meinen über 20 Jahren Erfahrungen auf Domain-, Webmaster- und OM-Seite:
1. Die Domains sind Mist. Alles abseits von de und eventuell noch cnoi ist ein Mehraufwand an Marketing, der sich so gut wie nie bezahlt macht, wenn man die de nicht hat. Hier werden einige info und Co. nennen, aber hier sind auch kaum echte Projektierer unterwegs.
2. Das Thema ist Mist. Es gib zig gute Medizinportale, die allesamt vor dir ranken werden. Die Konkurrenz ist extrem stark.
3. Du hast auf dem Gebiet 0 Authorität. Und bei dem Thema solltes du nicht ohne anfangen. Sonst kannst du allenfalls ganz kurz ranken, danach bist du weg.
4. Du hast sehr wahrscheinlich keine Ahnung von Pharamazie und Medizin. Ein No-Go für solche Projekte. Einfach ohne Ahnung und ohne kompetente Prüfung ungefiltert Infos auf unbedarfe User loslassen, grenzt an Gemeingefährlichkeit. Jedes einzelne Wort MUSS geprüft und abgewogen werden, sonst machst du dich auch rechtlich angreifbar. Und jedes einzelne Wort könnte Betroffe zu falschen Schlussfolgerungen führen oder sie von der Einnahme lebenswichtiger Medikamenten abhalten. Und jetzt noch einmal 3. lesen.
5. Du kannst das kaum vermarkten. Du kannst Werbung einblenden lassen. Aber auch hier bist du im Medizinbereich unterwegs und rechtlich im dunkelgrauen Bereich, auch als Werbetreibender.

Also: Lass es. Glaub mir, es ist besser so. Such dir ein Thema, das weniger angreifbar ist. Und dafür nimm eine bessere TLD.
Ok - Danke Dir.
 
Oben