Nachfolger des DMOZ (CURLIE.ORG)

Tommy

Profi
Beiträge
162
Likes erhalten
83
Ort
Spanien
Hallo,
für den ein oder anderen aktiven Webmaster mit Sicherheit interessant.
Ich bin gerade auf den Nachfolger des DMOZ bzw. Open Directory Project gestoßen.
https://curlie.org

Die Seite gibt es sogar schon seit Ende 2017. Ist komplett an mir vorbeigegangen ;-)

Grüße
Tommy

P.s. Man könnte evtl. auch eine eigene Kategorie für Suchmaschinen und Kataloge aufmachen.
 

Tommy

Profi
Beiträge
162
Likes erhalten
83
Ort
Spanien
Eine kurze Erklärung zum DMOZ.
Für die jüngeren unter uns, die das Open Directory Project (DMOZ) nicht kennen, es war Mal ein relativ bekanntes Webseitenverzeichnis, welches durch ehrenamtliche Editoren gepflegt wurde. Das Verzeichnis gab es in fast allen Sprachen und war in einzelnen Kategorien und Unterkategorien unterteilt (Beispiel: / deutschsprachige Webseiten/ Tierseiten / Haustiere / Hunde / Hunderassen)

Webmaster oder auch einfache User konnten eine Seite für des Verzeichnis vorschlagen, welche durch die Editoren einzeln geprüft und wenn sie geeignet erschienen, per Hand eingepflegt wurden. Somit waren überwiegend sehr hochwertige aber auch teilweise veraltete Seiten im Katalog vertreten. Hatte man seine Seite im DMOZ stehen, dann war das schon Mal ein kleiner Erfolg. Im Adult Bereich sogar ein verdammt großer Erfolg.

Welchen Vorteil gab es, wenn man im DMOZ stand?
Direkte Besucher über das Verzeichnis gab es nur selten. Jedoch hatte Google den Eintrag im DMOZ als wichtig gewertet, was sich positiv auf das Ranking seiner Seite auswirkte. Diese Ansicht vertritt allerdings nicht jeder SEO und Suchmaschinenexperte.

Anfang 2017 war das DMOZ (dmoz.org) auf einmal abgeschaltet.
 

Rambo

Profi
Beiträge
296
Likes erhalten
98
Ich bin gerade auf den Nachfolger des DMOZ bzw. Open Directory Project gestoßen.
https://curlie.org
Danke für den Tip.
Damals gab es auch etliche Seiten die DMOZ einfach kopiert hatten. Dies scheint mir aber tatsächlich ein Nachfolger zu sein/werden. Mal sehen wie G* die Links bewertet.
Jedenfalls stehen einige meiner Seiten da immer noch drin. :)
 

Tommy

Profi
Beiträge
162
Likes erhalten
83
Ort
Spanien
Ist mir auch gerade aufgefallen. Auch meine Seiten, zumindest die Non-Erotik stehen ebenfalls drin. Die haben scheinbar die alte Datenbank aufgespielt. Sehr schön :)
 

Tommy

Profi
Beiträge
162
Likes erhalten
83
Ort
Spanien
Im DMOZ hatte es Wochen oder sogar mehrere Monate gedauert.

Das hängt immer davon ab, ob die Kategorie von einem Editor betreut wird und wie aktiv er ist. Ansonsten wird das irgendwann von einem der Editoren von den Hauptkategorien übernommen.

Alternativ kann man sich auch selbst als Editor bewerben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommy

Profi
Beiträge
162
Likes erhalten
83
Ort
Spanien
Guten Morgen miteinander!
Ich hatte mich vor einigen Monaten als Editor für eine eine Kategorie beworben und wurde heute aufgenommen. 🥳
Als ich mich heute als Editor das erste mal einloggte, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Es sind unfassbar viele Einträge unbearbeitet oder müssen erneut geprüft und bearbeitet werden. Das wird sicher eine Weile dauern bis ich da durch bin. Ähnlich wird es in den anderen Kategorien aussehen.
Also im Verzeichnis Wirtschaft / Marketing_und_Werbung / Weblogs sollte es demnächst schneller gehen 😊
 

Tommy

Profi
Beiträge
162
Likes erhalten
83
Ort
Spanien
Alleine in dieser Kategorie müssen noch hunderte Seitenvorschläge, teilweise noch von 2008, geprüft und freigeschaltet bzw. gelöscht werden.
 

Adomino

Profi
Beiträge
452
Likes erhalten
229
Ort
Wien & Auckland
Bringt nach meiner Ansicht nichts. Da steht viel zu wenig drinnen und ist doch für einen User doch viel zu umständlich wenn man hier erst alle möglichen Unterkategorien anklicken muss. Da ist es doch 10x einfacher, wenn man den gesuchten Begriff gleich in die Suchmaschine eingibt.
 

Tommy

Profi
Beiträge
162
Likes erhalten
83
Ort
Spanien
Kein Mensch nutzt das Linkverzeichnis. Das war ja beim DMOZ nicht anders. Das Verzeichnis ist ja auch nur ein kleiner SEO-Baustein. Wenn deine Seite z.B. im Wiki steht, dann ist das auch nur für Google und Bing relevant. Direkte Besucher wirst du da auch keine bekommen. Genau so ist das auch bei Curlie und ein paar anderen Verzeichnissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Adomino

Profi
Beiträge
452
Likes erhalten
229
Ort
Wien & Auckland
Warum meinst Du, dass man von Wikipedia keinen Traffic bekommt ? Ich verwende Wikipedia sehr oft und klicke auf manchmal die Links an die ganz unten angeführt sind. Bei Wikipedia sehe ich ja noch einen Mehrwert gegenüber einer Suchmaschine, aber bei curlie.org finde ich absolut sinnlos.
 

Tommy

Profi
Beiträge
162
Likes erhalten
83
Ort
Spanien
Der direkte Traffic über Wiki, Kataloge, etc. ist irrelevant. Wichtiger ist das ganze für Google und co.

Beispiel:
Mein Blog wird an mehreren Stellen in Wikipedia genannt, dennoch sind die direkten Besucherzahlen über Wikipedia lächerlich gering und im Vergleich zu Google und Bing absolut bedeutungslos. Wenn ich 10 Besucher im Monat über Wikipedia erhalte, dann ist das wahrscheinlich schon viel. Der direkte Traffic war aber auch nie der Grund, warum ich mir die Mühe gemacht habe mein Blog da hineinzubringen. Viel wichtiger ist die Generierung von relevanten Backlinks für Google und Bing.

In wie weit Google und Bing die Backlinks berücksichtigen, kann dir kein Mensch sagen. So wie Du bereits erwähnt hast, ist Wikipedia bedeutend wichtiger als Curlie (OPD / DMOZ). Da stimme ich dir absolut zu. Dennoch muss eine Seite gewisse Anforderungen (Qualität, Funktionalität und guter Inhalt) erfüllen, damit sie überhaupt in Curlie aufgenommen wird. Daher spielt spielt ein Backlink in Curlie meiner Meinung nach eine große Rolle.
Aber nicht vergessen, es ist nur ein kleiner SEO-Baustein von vielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben