Ist Sedo noch zu retten?

vipstar

Profi
Beiträge
149
Likes erhalten
80
Ich finde nahezu täglich bei Sedo Sachen, die mich ärgern oder stören. Dabei bin ich mir sicher, dass es auch anderen Nutzern so ergeht. Auch fühle ich mich als Kunde aus der BRD kaum mehr vertreten. Da nun selbst das Eintragen neuer Domains ohne technischen Sachverstand für den Laien kaum mehr möglich ist (txt-Eintrag oder Privatsphäreschutz aufheben), frage ich mich, ob die Tage von Sedo bereits gezählt sind, nicht zuletzt aufgrund der aufstrebenden Konkurrenz...?

"Your feedback is desired!" - So steht es ja nun seit längerer Zeit bei Sedo im Domain Management - und kann nicht entfernt werden. Was denkt ihr?
 

soeren.cz

Domainer
Beiträge
711
Likes erhalten
339
Ort
stadt.biz
Ich habe über sedo in den letzten Jahren (seit 2014) im Schnitt 0,3 Domains pro Jahr verkauft. Die gesamten Parking"einnahmen" in dieser Zeit liegen im unteren zweistelligen Bereich. Mehr fällt mir zu sedo nicht mehr ein.
 

Georg

Domainer
Beiträge
861
Likes erhalten
250

Domainagentur

Mitglied
Beiträge
77
Likes erhalten
31
Ganz ehrlich, über Sedo habe ich noch nie eine Kaufanfrage bekommen.

Allerdings wenn man es in die Top Domains oder Great Domains schafft, dann geht eventuell eher was, aber denke da ist auch nur ein Händler dahinter der Interesse hat und kein Endkunde.
 

Adomino

Domainer
Beiträge
568
Likes erhalten
286
Ort
Wien & Auckland
Ich habe 4 stellige Parkingeinnahmen/Jahr und verkaufe ein paar Domains über Sedo/Jahr. Manchmal verwende ich das Treuhandservice wenn ein Kunde außerhalb D/AT/CH ist. Dafür bezahle ich gerne die 3% Provision.

Seitdem Sedo damals die alte Webseite geändert hat, ist es stetig begab gegangen. Ich finde ja auch kaum mehr Domains auf der neuen Webseite. Ich denke, dass die Verantwortlichen der Webseite eine große Schuld tragen. Nur alles immer neu zu machen, bedeutet auch nicht immer, mehr Erfolg zu haben. Auch das Service lässt zu wünschen übrig, wobei ich hier nicht einmal so betroffen bin.
 

Georg

Domainer
Beiträge
861
Likes erhalten
250
Ich hatte ja in den letzten Jahren schon mehrfach SEDO angeschrieben und auf die vielen Probleme hingewiesen.
Die großen Mängel wurden aber wie bekannt nicht beseitigt,
Deshalb hatte ich ja wie angekündigt Anfang diesen Jahres den Aufsichtsratsvorsitzenden des Konzerns, also den obersten Controller
informiert darüber was dringend geändert werden muss !
Antwort bisher: keine
Änderung bei SEDO: keine
In einem Markt mit starken Mitbewerbern ist ein solches Verhalten der Anfang vom E...!
 

soeren.cz

Domainer
Beiträge
711
Likes erhalten
339
Ort
stadt.biz
Deshalb hatte ich ja wie angekündigt Anfang diesen Jahres den Aufsichtsratsvorsitzenden des Konzerns, also den obersten Controller
informiert darüber was dringend geändert werden muss !
Antwort bisher: keine
Schreib ihm doch einen offenen Brief. Direkt hier über das Forum. Vielleicht gibt es dann ja auch mal eine Antwort.
So landet dein Anliegen wenigstens nicht wieder in der "Ablage P"
 

Georg

Domainer
Beiträge
861
Likes erhalten
250
Schreib ihm doch einen offenen Brief. Direkt hier über das Forum. Vielleicht gibt es dann ja auch mal eine Antwort.
So landet dein Anliegen wenigstens nicht wieder in der "Ablage P"


Hier zur Info, meine netten Zeilen an Herrn D.



Sehr geehrter Herr D.,

als quasi letzte Möglichkeit schreibe ich Sie stellvertretend für viele Domainer und Domain-Händler an, mit denen ich zwischenzeitlich gesprochen habe, aber auch in den Foren wo ich mit denen in Kontakt stehe, die schon oft SEDO mitgeteilt haben, das dass Domain-Suchsystem dort gelinde gesagt "schlecht" ist, da keine alphabetische Aufführung der Domains vorhanden ist, noch alle gesuchten Domains schwer bzw. gar nicht auffindbar sind!

Deshalb kommen auch oft verwirrende und unvollständige Such-Ergenisse heraus.

Ihr Mitbewerber "dan.com" ist SEDO in diesem Punkt meilenweit voraus.


Wegen diesem großem Manko verliert SEDO tausende € an Provision, weil man die dort nicht gefundenen Domains dann woanders kaufen muss!

Ich bitte Sie daher dafür zu sorgen, das SEDO endlich mal ein übersichtliches + alphabetisches Domain-Suchsystem auf die Beine stellt.

Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich dafür im Voraus.

Es grüßt Sie freundlich


Normalerweie erhalte ich bei solch ähnlichen Schreiben an andere Konzerne, selbst bei DAX-Unternehmen eine schnelle und positve Antwort, wo man angeführte Mängel/Probleme schnellst möglich lösen will, was dann auch in der Regel der Fall ist !:)
 

Adomino

Domainer
Beiträge
568
Likes erhalten
286
Ort
Wien & Auckland
Wegen diesem großem Manko verliert SEDO tausende € an Provision, weil man die dort nicht gefundenen Domains dann woanders kaufen muss!

Das ist ja wohl immens untertrieben. Ich weiß nicht was für Entscheidungsträger bei Sedo seit Jahren für Entscheidungen treffen. So schwer ist es doch auch nicht so eine Webseite zu erstellen die alle Anforderungen erfüllt. Abgesehen davon, finde ich selbst Dan.com im Bezug auf das Markenrecht schlecht für den Domaininhaber da es auf der Landingpage keinen Text gibt der den beschreibenden Character einer beschreibenden Domain wiederspiegelt. Somit hat es ein möglicher Kläger leichter vor Gericht zu gewinnen.

Ich meine damit, dass für beschreibende Domainnamen bei denen für das Wort eine Marke in einem nicht beschreibenden Bereich angemeldet wurde, kein Text auf der Landingpage steht das den beschreibenden Sinn beschreibt. z.B. bei Vornamendomains braucht man dann nur hinschreiben woher der Vorname stammt und wann der Namenstag ist. Somit hat es ein Kläger schwerer vor Gericht zu belegen, dass man den Domainnamen nur registriert hat um dem Kläger zu schaden.
 

Georg

Domainer
Beiträge
861
Likes erhalten
250
Das ist ja wohl immens untertrieben. Ich weiß nicht was für Entscheidungsträger bei Sedo seit Jahren für Entscheidungen treffen. So schwer ist es doch auch nicht so eine Webseite zu erstellen die alle Anforderungen erfüllt. Abgesehen davon, finde ich selbst Dan.com im Bezug auf das Markenrecht schlecht für den Domaininhaber da es auf der Landingpage keinen Text gibt der den beschreibenden Character einer beschreibenden Domain wiederspiegelt. Somit hat es ein möglicher Kläger leichter vor Gericht zu gewinnen.

Ich meine damit, dass für beschreibende Domainnamen bei denen für das Wort eine Marke in einem nicht beschreibenden Bereich angemeldet wurde, kein Text auf der Landingpage steht das den beschreibenden Sinn beschreibt. z.B. bei Vornamendomains braucht man dann nur hinschreiben woher der Vorname stammt und wann der Namenstag ist. Somit hat es ein Kläger schwerer vor Gericht zu belegen, dass man den Domainnamen nur registriert hat um dem Kläger zu schaden.


Wenn man einem Aufsichtsratsvorsitzenden schreibt, dann sollte man in dieser "sanften und angemessenen From" erwarten können, das unmittelbare Reaktionen erfolgen, auch wenn dabei "immens untertrieben" wurde.


Denn dann erscheint es so, weil jahrelang bekannte Probleme kaum gelöst wurden, als ob da ein " führungsloses Schiff" langsam untergeht !?(n):unsure:
 

mum

Mitglied
Beiträge
51
Likes erhalten
18
Ort
Hannover
Ich bin seit über 20 Jahren bei Sedo. Da hat sich noch NIE irgendetwas verbessert. Obwohl Änderungen total einfach wären. Ganz besonders, wenn sie - um schlimmere Begriffe zu vermeiden - die Übervorteilung der Gewerbetreibenden durch die falsche und unverschämte Mehrwertsteuer-Provisionsregelung betrifft oder eine ganz simple Suchverbesserung oder auch nur eine ganz einfache alphabetische Auflistung oder oder oder ...
Ich frage mich, warum ihr da ernsthaft drüber diskutiert. Die können es einfach nicht und haben vermutlich noch nie lals Kunde ihre eigene Webseite nutzen müssen.
 

derM

Profi
Beiträge
187
Likes erhalten
43
Ort
Thüringen
Das ist ja wohl immens untertrieben. Ich weiß nicht was für Entscheidungsträger bei Sedo seit Jahren für Entscheidungen treffen. So schwer ist es doch auch nicht so eine Webseite zu erstellen die alle Anforderungen erfüllt. Abgesehen davon, finde ich selbst Dan.com im Bezug auf das Markenrecht schlecht für den Domaininhaber da es auf der Landingpage keinen Text gibt der den beschreibenden Character einer beschreibenden Domain wiederspiegelt. Somit hat es ein möglicher Kläger leichter vor Gericht zu gewinnen.

Ich meine damit, dass für beschreibende Domainnamen bei denen für das Wort eine Marke in einem nicht beschreibenden Bereich angemeldet wurde, kein Text auf der Landingpage steht das den beschreibenden Sinn beschreibt. z.B. bei Vornamendomains braucht man dann nur hinschreiben woher der Vorname stammt und wann der Namenstag ist. Somit hat es ein Kläger schwerer vor Gericht zu belegen, dass man den Domainnamen nur registriert hat um dem Kläger zu schaden.
Man kann doch eigene Texte auf der Dan Landingpage unterbringen/schreiben?
 

Adomino

Domainer
Beiträge
568
Likes erhalten
286
Ort
Wien & Auckland
Man kann doch eigene Texte auf der Dan Landingpage unterbringen/schreiben?

OK, wusste ich nicht. Kann man für jede Domain einen eigenen Text schreiben oder nur generell für seine eingestellte Landingpage ? Wenn das so ist, dann bringt das nichts. Einen generellen Text kann man auch bei der Sedo Landingpage einstellen aber wie gesagt, braucht man um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, für jede heikle Domain einen eigenen Text.
 

derM

Profi
Beiträge
187
Likes erhalten
43
Ort
Thüringen
OK, wusste ich nicht. Kann man für jede Domain einen eigenen Text schreiben oder nur generell für seine eingestellte Landingpage ? Wenn das so ist, dann bringt das nichts. Einen generellen Text kann man auch bei der Sedo Landingpage einstellen aber wie gesagt, braucht man um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, für jede heikle Domain einen eigenen Text.
Ja, jede Domain mit Texten, Logo usw. einzeln bestücken.
 

Adomino

Domainer
Beiträge
568
Likes erhalten
286
Ort
Wien & Auckland
Ja, jede Domain mit Texten, Logo usw. einzeln bestücken.

Dann ist es ja gut so. Dann liegt es am Domaininhaber das er rechtlich abgesichert die Landingpage erstellt. Ich habe nur gefragt, da ich bis jetzt dan.com nicht nutze und ich auch noch nie so einen speziellen Text auf der Landingpage gesehen habe.
 

Adomino

Domainer
Beiträge
568
Likes erhalten
286
Ort
Wien & Auckland
Ich bin seit über 20 Jahren bei Sedo. Da hat sich noch NIE irgendetwas verbessert. Obwohl Änderungen total einfach wären. Ganz besonders, wenn sie - um schlimmere Begriffe zu vermeiden - die Übervorteilung der Gewerbetreibenden durch die falsche und unverschämte Mehrwertsteuer-Provisionsregelung betrifft oder eine ganz simple Suchverbesserung oder auch nur eine ganz einfache alphabetische Auflistung oder oder oder ...
Ich frage mich, warum ihr da ernsthaft drüber diskutiert. Die können es einfach nicht und haben vermutlich noch nie lals Kunde ihre eigene Webseite nutzen müssen.

Ich frage mich, warum es so viele neue Geschäftsführer gibt und warum es überhaupt derzeit so viele Geschäftsführer gibt wenn sich nie etwas ändert. Irgend etwas müssen die Geschäftsführer doch tun und müssen doch sehen, dass das so nicht weiter gehen kann.

Das mit der Ust für die Provision ist eigentlich eine Unverschämtheit und hätte schon seit Jahren abgeschafft gehört. Wenn ich als Österreicher eine Domain von einem Deutschen kaufe und keine UST ausgewiesen wird frage ich mich, warum ich an die deutsche Firma Sedo dann für die verlangte Provision eine UST bezahlen muss. Gerade bei größeren Domainverkäufen ist das sehr ärgerlich und Sedo braucht sich nicht wundern, wenn immer mehr Leute auf dan.com wandern.

Auch der nächste Gag das man einfach die IP Adresse aus geparkten Domains einfach löscht ist doch ein Witz z.B. bei meiner pda.net wo ich ns1/ns2.sedoparking.com verwende aber auf einmal 127.0.0.1 dort eingetragen ist und man somit nicht mehr zur Parkingseite kommt. Ich werde hier auch die Konsequenzen ziehen und alle meine geparkten Domains zu dan.com ziehen. Mir reicht es nun.
 

derM

Profi
Beiträge
187
Likes erhalten
43
Ort
Thüringen
Ich muss zugeben, bisher habe ich auch nur bei wenigen Domains die Beschreibung oder ein Logo dort hinzugefügt... Habe es aber vor.
 

soeren.cz

Domainer
Beiträge
711
Likes erhalten
339
Ort
stadt.biz
Die Suchfunktion bei Sedo ist mir relativ egal. Zumindestens bei mir ist es so, dass die potentiellen Käufer direkt über Eingabe der Domain auf die Verkaufsseite kommen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass "otto Normal", sich denkt: Ach ich geh mal auf sedo.de und schau mal, welche Domains da für mich gerade passen. Das mag für unsereins gelten, aber nicht für Leute, die vielleicht noch nie eine Domains gekauft haben, und das auch nie wieder tun werden.

Sie wollen nur diese eine Domain!

Was Sedo wirklich gut gemacht hat, sind die neuen "nur Verkaufsseiten" ganz ohne Domainparking. Nicht ganz zufällig sind die wohl sehr ähnlich geraten, wie die von dan.com ;-)

Der Interessent ruft eine Domain direkt auf, landet auf so einer Verkaufsseite und weiss sofort, was Sache ist.

Was dann aber den großen Unterschied zu dan.com ausmacht: Bei dan.com kann man als Neuling ohne einen "Account erstellen" zu müssen, einfach nur durch Eingabe einiger Daten, nach kurzer Emailbestätigung den Kauf komplett abschliessen. In wenigen Minuten!

Das ist bei Sedo alles etwas aufwendiger...und man wird noch zugetextet nach dem Motto:
"Nützliche Tools: Mit Ihrem persönlichen Kundenkonto können Sie kostenlos auf sämtliche Domain-Tools zugreifen und so noch effektiver auf unserem Marktplatz handeln!"
Wie gesagt: Ich glaube die meisten wollen eigentlich nur diese eine Domain kaufen und danach mit Domains, Domaintools , Sedo oder gar "Handel" nichts mehr zu tun haben.
 
Oben