Sammelthread Berichtete Domain Verkaufspreise

webplanet

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.490
Likes erhalten
964
Ort
Lilienthal bei Bremen

Wieder viele Domains dabei, die ich nicht mal frei registriert hätte.

naked.tv09/09/202123000USD
...meine naked.info habe ich nach über 20 Jahren vor einiger Zeit gelöscht. 😥
 

Domado

Domainer
Beiträge
167
Likes erhalten
171
Ja aber naked im .TV zu sehen ist doch besser als über .info sich zu informieren.

Habe auch zwei .tv Domains in der Auswahl. Sind laut meinem Hoster keine Premium-Domains
mit horrenden jährlichen Gebühren.
 

Domado

Domainer
Beiträge
167
Likes erhalten
171
Aktuell habe ich keine .tv mehr, darum kann ich dir gar nicht sagen was die kostet.
Bin bei domainers und werde wohl einen guten Preis bekommen.
Habe da mein Portfolio liegen. Betonung auf liegen. (n)

In 2010 hatte ich meine .tv Domains gelöscht.
skandinavien*at, schlagermusik*tv, optionsscheine*tv, rohstoffe*tv :unsure:

Die Preise lagen bei 25 Euro zzgl. Mwst.
 

Tobi

Domainer
Beiträge
836
Likes erhalten
453
Ort
Staßfurt
ich hab nur eine TV Domain :) aber die ist super 🥊
 

Tom

Domainer
Beiträge
257
Likes erhalten
181
Mir persönlich ist .tv viel zu teuer geworden. Ka wie man die als Domainer noch halten kann. Die Chancen für einen Verkauf sind doch sehr sehr gering und über die Jahre sammeln sich da schnell ein paar Hundert Euro an Fees an für nur eine Domain.
 

Tobi

Domainer
Beiträge
836
Likes erhalten
453
Ort
Staßfurt
Du und Deine boxen.tv :D
Meine notebook.tv würde viel besser zu Dir passen :p
notebook.de wäre super für mich. Aber PC und TV - das passt domaintechnisch nicht wirklich zusammen.
Ich mache ja keine Wettkampfübertragungen zwischen Notebooks im Fernsehen. :)
Boxen dagegen ist im TV immer spannend wenn man nicht live dabei sein kann.
Balf findet bei uns in Magdeburg wieder ein Boxkampf statt, der sogar von der ARD übertragen wird.
Von meinem Lieblingsboxstall SES übrigens, wo ich schon zig mal live dabei war. Und sogar im TV zu sehen :)
 

Adomino

Domainer
Beiträge
1.337
Likes erhalten
746
Ort
Wien & Auckland
notebook.de wäre super für mich. Aber PC und TV - das passt domaintechnisch nicht wirklich zusammen.
Ich mache ja keine Wettkampfübertragungen zwischen Notebooks im Fernsehen. :)
Boxen dagegen ist im TV immer spannend wenn man nicht live dabei sein kann.
Balf findet bei uns in Magdeburg wieder ein Boxkampf statt, der sogar von der ARD übertragen wird.
Von meinem Lieblingsboxstall SES übrigens, wo ich schon zig mal live dabei war. Und sogar im TV zu sehen :)

Und warum fragst Du die nicht mal ob die die Domain haben wollen ?

Das Problem an der Domain ist nach meiner Ansicht, dass Boxen nicht so ein Breitensport wie Fußball ist und Boxkämpfe nicht den 24x7 übertragen werden. Was fängt man mit so einer Domain an ? Bei .TV stellt man sich eher vor, dass man ständig überträgt und nicht nur 1x/Monat. Bei Fußball würde man vielleicht 24x7 schaffen, wenn man die ganzen Regionalligen dazu nimmt und öfters wiederholt. Ich gebe Dir schon recht, dass die Endung gut, und sogar viel besser als Notebook.tv passt. Nur ist der Abnehmerkreis doch sehr gering.

Ich habe damals die teleshop.tv registriert (keine Premiumdomain) und doch bereits recht viele Kaufanfragen erhalten. Gescheitert ist es bis jetzt nur an meinen Preisvorstellungen im 5 stelligen Bereich.
 

Tobi

Domainer
Beiträge
836
Likes erhalten
453
Ort
Staßfurt
Und warum fragst Du die nicht mal ob die die Domain haben wollen ?
Weil ich auf den passenden Moment warte. Das seit einigen Jahren. SES ist für mich der ideale Kunde. Ich beobachte die Entwicklung des Boxstalles schon viele Jahre und wollte schauen, wohin die Reise geht und wie sich der Boxstall entwickelt. Selbst Corona haben die super gemeistert und sogar zu Zeitpunkten Boxevents mit Publikum veranstaltet (z. B in Magdeburg auf der Seebühne im Freien) wo andere Sportwettkämpfe noch längst ohne Publikum stattfanden.
Ich kenne mittlerwele viele Boxer aus diesem Boxstall, auch Trainer und den Cutman, bin sogar via FB mit denen befreundet. Auch den Chef hab ich schon mehrfach getroffen bei Veranstaltungen. Aber irgendwie traue ich mich (noch) nicht so richtig, die Domain anzubieten. Bin mir über den richtigen Zeitpunkt bzw. den Preis noch absolut unsicher. Ich würde sogar einen Teil des Verkaufspreises in Sponsoring/Werbung für meine Firma
reinvestieren - sozusagen ein Win/Win Deal. Das ist der Plan seit einigen Jahren. Aber da ich weiß, dass ich vermutlich nur einen Versuch habe,
will das genau bis ins letzte Detail durchdacht sein. z.B. WEN spreche ich an? Den Chef? Die Marketing Abteilung? Ruge ich an? Fahre ich persönlich vorbei? Schicke ich eine Mail? Ich will da nichts falsch machen und das ist es auch, weswegen ich immer noch nicht diesen letten Schritt gegangen bin. Ich weiß, dass im Boxen mega viel Geld verdient wird - und ich bin der Meinung - diese Domain inkl. Endung ist die beste (bezahlbare) Alternative zu .de /.com /net oder info.
 

Adomino

Domainer
Beiträge
1.337
Likes erhalten
746
Ort
Wien & Auckland
Also ich würde den Marketing-Leiter, wenn ich den mal persönlich spreche "so nebenbei" erwähnen, dass Du verschiedene Domains im Bereich Notebooks besitzt und wie gut das mit den Besuchern funktioniert. Dann wird er, wenn er es nicht weiß, hellhörig. Dann kannst Du vielleicht noch 1-2 "Success-Storys" erzählen, wie Leute auf Deine Firma durch diese Domains gekommen sind. Dann sagst Du ihm, dass Du Boxen so liebst und nachdem die Domain damals frei war, Du sie registriert hast und möglicherweise die Domain auch gut zu seiner Firma passen würde. Dann schaust Du Dir mal die Reaktion an was es sagt. Dann wird er vielleicht fragen, was Du Dir vorstellst und kannst ihm ja sagen, dass er die Domain ja vielleicht via Werbung kaufen kann.

d.h. während eines persönlichen "Smalltalks" kann man so etwas viel besser verkaufen als wenn man mit der Tür ins Haus fällt und direkt anruft oder ein E-Mail schickt.

Warum glaubst Du, gibt es das ganze "Networking" bei den (Domainer-)Veranstaltungen, wo man außerhalb der eigentlichen Veranstaltung in einer Pause oder am Abend seine Domains verkaufen oder gemeinsam neue Projekte entwickeln kann. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

domainspot

Domainer
Beiträge
477
Likes erhalten
307

webplanet

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.490
Likes erhalten
964
Ort
Lilienthal bei Bremen

whiskey.ch09/24/20213921USD

Na, das war ja mal richtig interessant für mich, die whiskey.ch hat sich der Kunde auch noch geholt, allerdings zu einem recht günstigen Kurs wie ich finde.

Bei der Schreibweise gibt es ja beide Möglichkeiten, die erläutert mein Freund Herr B.L. auf seiner whisky.de ja ganz gut:

Whisky und Whiskey - Die Schreibweise​

Sind Sie auch schon einmal über die zwei verschiedenen Schreibweisen von Whisky beziehungsweise Whiskey gestolpert? Offensichtlich schreibt sich Whisky.de ohne 'e'. Auf vielen Flaschen, die wir versenden steht jedoch Whiskey mit 'e'. Wo liegt der Unterschied? Hier erfahren Sie, warum wir zwischen den beiden Schreibweisen differenzieren.

Wenn uns Neukunden anschreiben, so schreiben sie grundsätzlich Whiskey mit 'e'. Wenn die Presse berichtet, ist auch das 'e' vor dem 'y' sehr stark verbreitet. Warum schreibt sich unsere Firma nun ohne 'e' vor dem 'y', während alle Welt 'Whiskey' zu schreiben scheint?
Dies liegt daran, dass Jim Beam und Jack Daniel's, die beiden großen Whiskeys - mit dem 'e' vor dem 'y' - in Deutschland einen so großen Marktanteil haben, dass sie sich gegenüber der größten Whiskymarke der Welt, Johnnie Walker, durchsetzen konnten. Denn Johnnie Walker schreibt Whisky ohne 'e' vor dem 'y'.

Jim Beam Whiskey


Jim Beam Whiskey
Johnnie Walker Whisky


Johnnie Walker Whisky

Doch warum ist unser Lieblingsgetränk überhaupt in zwei verschiedenen Schreibweisen zu finden? Die Antwort ist simpel: Die Schreibweise von Whisky beziehungsweise Whiskey hängt schlicht davon ab, in welchem Land man sich befindet. In Schottland wird er ohne 'e' geschrieben, in Irland hingegen mit 'e'. Auch in der neuen Welt gibt es den Unterschied: Die US-Amerikaner schreiben ihn mit 'e' und die Kanadier wiederum ohne 'e'. Da Kanada auch Teil des britischen Commonwealth ist, ist dies kaum verwunderlich. Auch in Deutschland oder auch Japan hat man sich an die schottische Schreibweise angepasst und brennt Whisky ohne 'e'. Da viele Iren aufgrund der Kartoffelfäule in die USA auswanderten und daraufhin viel irischer Whiskey seinen Weg über den Atlantik fand, ergibt es ebenfalls Sinn, dass sich in den Staaten die Schreibweise mit 'e' etablierte.

Schottland, Kanada, Deutschland, Japan: Whisky
Irland, USA: Whiskey

Diese Aufteilung gilt bis auf sehr wenige Ausnahmen. Beispielsweise gibt es in Amerika den 'Maker's Mark Kentucky Straight Bourbon Whisky' oder den 'George Dickel Tennessee Whisky' - wohl gemerkt ohne 'e'.

Quelle: https://www.whisky.de/informatives/wissenswertes/whisky-whiskey.html
 

domainspot

Domainer
Beiträge
477
Likes erhalten
307
 
Oben